3. Feb, 2020

Eine Initiative der Allianz gegen zu viel Zucker

Im April 2019 wurde die zucker-raus-initiative, die Allianz gegen zu viel Zucker, auf Initiative von der SPAR Österreichische Warenhandels-AG gemeinsam mit der Österreichischen Ärztekammer, SPICAN, der Österreichische Anti-Aging-Gesellschaft, der Österreichische Adipositasgesellschaft, der Österreichischen Gesellschaft für Gastronenterologie und Hepatologie, RAUCH Fruchtsäfte und Berglandmilch gegründet. Mittlerweile haben sich über 35 Unterstützer der Initiative angeschlossen.

Die Partner haben es sich zur Aufgabe gemacht, durch Zuckerreduktion in Produkten sowie durch gezielte Informationen die Konsumenten über die Risiken eines zu hohen Zuckerkonsums und die gesundheitlichen Folgen aufzuklären. Denn wir schätzen unseren Zuckerkonsum falsch ein. Ein Grund dafür ist, dass unsere Mahlzeiten enthalten im Hinblick auf die Empfehlungen von Gesundheitsorganisationen zu viel Zucker. Eine dieser Organisationen, die Weltgesundheitsorganisation (WHO) , empfiehlt eine maximale Menge von 25-50 Gramm Zucker pro Tag pro Erwachsenem. Das entspricht ungefähr 6 bis 13 Stück Würfelzucker. Tatsache ist, dass hierzulande Herr und Frau Österreicher laut Statistik Austria rund 91 Gramm Zucker pro Tag, das sind rund 24 Stück Würfelzucker, konsumieren. Also deutlich mehr als empfohlen.

>>> mehr lesen


 

3. Jän, 2020

"Face Diabetes" ist eine Initiative der Österreichischen Diabetes Gesellschaft (ÖDG)

Hier finden Sie vielewichtige Informationen zum Thema "Diabetes mellitus". Wie schaut es mit ihrem Wissen über Diabetes aus? 

Testen sie ihr Wissen über "Diabetes mellitus" mit folgendem Quiz.

>>> zum Quiz


 

22. Dez, 2019

 

 

Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern, ihren Familien und allen Besuchern unserer Website ein

FROHES WEIHNACHTSFEST

und für 2020 alles erdenklich Gute, vor allem aber Gesundheit.

Das Team des Vereinsvorstandes

 

 


 

20. Dez, 2019

Der Duft von Zimt, Glühwein und Kerzenwachs hängt in der Luft. Köstlichkeiten decken den Tisch. Die Freude auf die Weihnachtsfeiertage im Kreise der Familie wird immer größer.

Eines gleich vorweg: ja, auch Diabetiker können alles genießen! Im Prinzip unterscheidet sich die „Diabetes-Ernährung“ kaum von der gesunden Ernährung. Und wenn wir ehrlich sind: die zahlreichen Schlemmereien, übertrieben großen Portionen und Weihnachtskekse in Massen tun niemandem gut.
Daher: auch bei Einladungen am Abend nicht auf das Mittagessen zuvor verzichten, sondern lieber nur mit kleinem Hunger sich eine normale Portion anrichten lassen. Wenn die eine Hälfte des Tellers mit Gemüse oder Salat bedeckt ist und sich die verbleibende Hälfte mit Kohlenhydratbeilage und guter Eiweißquelle füllt, ist das Nährstoffverhältnis perfekt. Für eine Nachspeise oder ein paar Kekserl ist dann natürlich auch noch Platz.
Ein ständiges Zwischendurchessen muss nicht sein, schon gar nicht wenn es sich dabei um fortwährendes Kekse-Naschen handelt. Aber wie bereits gesagt, dabei sollten wir uns alle mehr an der Nase nehmen.

[ mehr lesen ]

Quelle: Diabetikerportal.at


 

4. Dez, 2019

Alle Jahre wieder wird die Nervosität größer, je näher Weihnachten rückt. Es wird fieberhaft überlegt, was man sich wünschen und vor allem schenken soll. Damit Sie nicht von einem Geschäft ins nächste hetzen müssen, sondern in Ruhe auswählen können, haben wir rechtzeitig und sorgfältig einige Geschenktipps für Sie ausgewählt. Denn Menschen mit Diabetes freuen sich natürlich auch über ein bisschen Luxus im Alltag, über Dinge, die sie sich sich vielleicht selbst nicht leisten können oder möchten.

Unsere tollen Alltagshelfer machen das Leben leichter, bunter und schöner. Viele der von uns ausgewählten Produkte sind online zu bestellen. Das heißt, Sie sparen sich den Shopping-Marathon in der Vorweihnachtszeit und haben mehr Zeit für sich selbst.

mehr lesen ]

Quelle: Diabetes Austria