27. Okt, 2018

Ein gesunder Schlaf für Diabetiker wichtig


Wenn Sie genug Schlaf bekommen, werden Sie feststellen, dass Ihnen die Einstellung Ihres Blutzuckers leichter fällt. Sie sind tagsüber wacher, haben mehr Energie, sind weniger gestresst und allgemein besser in der Lage, Ihren Diabetes zu überwachen und zu managen. 
Was geschieht, wenn Sie nicht genug Schlaf bekommen? Neben anderen Gründen für Schlafprobleme (wie Störungen des Tagesablaufs oder Stress) kann auch Diabetes Schlafstörungen verursachen. Zu hoher oder zu niedriger Blutzucker kann den Schlaf unterbrechen.
Schlafen Menschen mit Diabetes Typ-2 nicht gut, kann dies die Insulinresistenz erhöhen und die Blutzuckereinstellung erschweren. Schlafapnoe ist bei Menschen mit Diabetes Typ-2 ebenfalls häufig und Neuropathie kann den Schlaf durch Beinschmerzen stören.

Aber die gute Nachricht lautet: Das alles lässt sich unter Kontrolle bringen – und dann steht einer langen, gesunden Nachtruhe nichts mehr im Weg. Hier einige Tipps für gesunden Schlaf.

mehr lesen >

 

Quelle: Accu - Chek Newsletter / Oktober 2018